Biographie
Stefanie Husel wuchs in Augsburg auf.
 
Sie studierte u.a. mit Unterstützung der Heinrich Böll Stiftung Theaterwissenschaft, Pädagogik und Soziologie an der LMU in München.
Das Theater kennt sie von seiner praktischen und theoretischen Seite. Während des Studiums verdiente sie ihr Geld als Licht- und Tontechnikerin am Metropol Theater in München. Später arbeitete sie in Berlin u.a. als Produktionsleiterin für das 100°Berlin Festival (Hebbel am Ufer) und das Rohkunstbau Festival Darstellende Kunst.
 
Ihr Interesse gilt seit langem dem post-dramatischen Theater. Insbesondere mit der Kompanie Forced Entertainment verbindet sie eine enge langjährige Zusammenarbeit. Aus dieser Verbindung entwickelte sie exemplarisch eine umfangreiche interdisziplinäre Studie zur Aufführungspraxis post-dramatischen Theaters, die von Hans-Thies Lehmann (Theaterwissenschaftler - Universität Frankfurt a.M.) und Stefan Hirschauer (Soziologe - Universität Mainz) betreut wurde.
 
Aktuell lehrt und forscht Stefanie Husel am Theaterwissenschaftlichen Institut der Universität Mainz.